Anwendungsgebiete der GEX-Langzeittherapie

Vielfältige Möglichkeiten durch GEX in der Arthrosetherapie

GEX-Langzeittherapie: Anwendungsgebiete


Mögliche Anwendungsgebiete

Die Anwendungsmöglichkeiten der GEX-Langzeittherapie sind vielfältig. In erster Linie ist die kausale Arthrosetherapie zur Behandlung von Sprung-, Knie- und Hüftgelenken, der Lendenwirbelsäule, der Schulter, Ellebogen und Handgelenken geeignet.

Weitere Einsatzgebiete

  • Bei Veränderungen im muskulären Bereich durch unterschiedlichste Ursachen wie beispielsweise Muskelverkürzungen aufgrund von Schonhaltungen oder Muskelabbau aufgrund von Bewegungseinschränkungen.
  • Zur Unterstützung von therapeutische Maßnahmen nach Verletzungen und Operationen oder z.B. in der direkten Nachbehandlung nach Knorpelverpflanzungen.
  • Zur allgemeine Entlastung der Gelenke bei Gelenkschmerzen und Bewegungseinschränkungen nach beispielsweise sportlichen Betätigungen oder Überlastungen

Das Arthrosetherapiegerät GEX ist mobil

Das Arthrosetherapiegerät GEX kann schnell und einfach transportiert werden. Dadurch können Sie die Therapie an dem Ort Ihrer Wahl (Sofa, Sessel, Stuhl oder sogar im Bett) durchführen. Während Ihrer Arthrosetherapie können Sie einfach tun auf was Sie Lust haben. Fernsehen oder Lesen ist während der Behandlung möglich.

Anwendungsbeispiele des GEX-Arthrosegerätes

KnieFür die Behandlung vom Knie


SprunggelenkZur Behandlung des Sprunggelenkes


HüfteZur Behandlung der Hüfte


LendenwirbelsäuleZur Behandlung der Lendenwirbelsäule


*** Besucherzähler ***

Anwendungsgebiete

Georg Staudacher : 2. März 2018